Skip to main content

Gute Führung #8: GameChanger – Unternehmenskrise überwinden und aus der Krise Nutzen schaffen

„Was vorher undenkbar schien – plötzlich ging es!“ Diesen Satz – so oder so ähnlich – hören wir immer wieder, wenn Führungskräfte und Mitarbeiter:innen erzählen, wie sie eine Unternehmenskrise überwinden konnten und vor allem, wie sie mit den Herausforderungen des Home Office in der Corona-Krise umgegangen sind: Kreativ, innovativ, flexibel.

Also genau so, wie die meisten Führungskräfte sich Mitarbeiter:innen wünschen dürften, damit sie gemeinsam die Unternehmenskrise überwinden.

Da stellt sich doch die Frage: Wie können wir diese ungemein wertvolle Erfahrung der Kreativität, Lösungsorientierung und starken Gemeinschaft nachhaltig für die Zukunft des Unternehmens nutzen? Und was können Führungskräfte tun, um diese guten Erfahrungen der Krisenbewältigung für die Stärkung und Innovationskraft von Mitarbeitern und Unternehmen einzusetzen?

Diese Fragen haben wir uns – gemeinsam mit 10 Führungskräften aus unterschiedlichen Branchen – bei unserem Online-Meetup ‚GameChanger – Aus der Krise Nutzen schaffen‘ gestellt. Vielen Dank an Daniel Köhn (Geschäftsführer von der Remotion GmbH) für die inspirierenden Impulse zu aktuellen Fragen von Führung und die lebendige Moderation der Austauschrunden und der Ergebnisse!

So bunt der Kreis der Teilnehmer*innen war, so unterschiedlich war auch die Wahrnehmung der Situation und der aktuellen Herausforderungen in der Führung.

Die wichtigsten Take-Aways:

Nähe und Distanz

  • Mehr Führung durch mehr Suche nach persönlichem Kontakt durch Telefonate, After Work Online-Treffen
  • Verbessertes Verständnis für die persönliche Situation bei Kolleg*innen
  • Remote hat Nähe durch Einblick ins Private geschaffen

Macht/Kontrolle

  • Alter Führungsstil wird nicht mehr akzeptiert: Risiko ist hoch, dass bei Einführung von alten Regeln die Mitarbeiter nicht mitgehen werden
  • Entfremdung der Teams: Es war schwieriger ins Team hineinzuhorchen
  • Hinterfragen der eigenen Rolle ist eine Herausforderung für viele Führungskräfte
  • Führungsaufgabe ist durchlässiger geworden. Tendenz zum servant leader.

Kommunikation

  • Regelmäßig vor Kamera, regelmäßiger Kaffeeplausch/Mittagstreff
  • Einführung von Dailys
  • Taktung von Meetings erhöht, Arbeit kleinteiliger Kommunikation aufwendiger
  • Gefahr von Burnout/Depression/Alleinsein

Meetup_011_GameChanger_Caritas-Mattihas

Von anderen Branchen lernen?

Ja, das geht! Und macht sogar auch richtig Sinn! Matthias Grote von der Caritas Köln hat uns verraten, wie sie mit den massiven Herausforderungen für soziale Organisationen seit Beginn der Corona-Krise umgehen – im ‚Gute Führung‘ Meetup #11


Das Forum ist für Leitende Angestellte und Geschäftsführer:innen.

Wenn Sie jetzt schon Interesse haben (als Gastgeber:in, Speaker:in oder Teilnehmer:in), können Sie sich vorab per Mail oder Nachricht melden: GuteFuehrung@DieEinheit.de

Ein weiterer Weg, informiert zu bleiben, finden Sie über unser Forum ‚Gute Führung‘. Bitte beachten Sie:
Xing.com > Gruppen > „Gute Führung“


Dieser Beitrag wurde von Isa Triesch geschrieben.
#AgileCoach #SystemischerCoach #ScrumMaster #TeamSpirit

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner