Kategorie: Alle Beiträge

Meetup01 - Gute Führung: Neues Denken mit künstlicher Intelligenz

Gute Führung #01: Neues Denken mit künstlicher Intelligenz

Gelungene Premiere der Meetup-Reihe ‚Gute Führung‘ mit Jörg Bienert als Speaker bei der AXA Versicherung AG.

Spannendes Thema, Top-Speaker, tolle Teilnehmer und ein inspirierender Austausch auf Augenhöhe – wir freuen uns über eine gelungene Auftaktveranstaltung zum Thema ‚Gute Führung‘!

Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen, die das schöne Event erst möglich gemacht haben“. Und besonders an Jörg Bienert als Keynote-Speaker, Präsident des Bundesverbandes Künstlicher Intelligenz e.V. und unseren Gastgeber Hans-Peter Wild von der AXA Versicherung AG für die wunderbare Bewirtung in den schönen Räumlichkeiten (mit ‚See-Blick‘!).

Jörg hat keine Kosten und Mühen gescheut, um diese Auftaktveranstaltung zu unterstützen, und ist direkt von einem Treffen im Bundesministerium für Wirtschaft eingeflogen. Mit seinem Know-how als KI-Verbandspräsident und Chief Product Officer bei Alexander Thamm GmbH, ist es ihm in seinem inspirierenden Vortrag gelungen, den Teilnehmer*innen ein umfassendes Bild von Chancen der KI sowie sinnvollen Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz in Unternehmen zu vermitteln.

In der angeregten Diskussion konnten die Teilnehmer viele Impulse und Ideen mitnehmen.

Drei wichtige Take-aways

  1. Was ist überhaupt KI? Und was ist KI nicht?
    KI-Projekte kommen überall dort zum Einsatz, wo es um Mustererkennung und Verarbeitung von Daten in großen Mengen geht. Dabei kommen wir direkt dazu, was KI nicht ist: KI ist nicht Big Data, auch wenn ein große Datenvolumen nötig sind, um KI sinnvoll einsetzen zu können.
    Beispiel Gesundheitswesen: KI kann bei der Erkennung von malignen Hautveränderungen eingesetzt werden. Dazu benötigt man eine kritische Masse an Daten zur Klassifizierung von gutartigen und bösartigen Veränderungen, damit KI Muster zur Krebserkennung herausbilden und ausreichend verlässliche Diagnosen treffen kann.
  2. Wann ist KI in Unternehmen sinnvoll einsetzbar?
    KI kann überall dort unterstützen und Freiräume schaffen, wo eine kritische Masse an eindeutigen Daten vorhanden sind.
    Leider verharren viele Unternehmen noch in einer Art Schockstarre. Meist aus Unwissenheit über Möglichkeiten und konkrete Einsatzfelder. Hier ist Aufklärung absolut wichtig, auch um KI zu entmystifizieren, wie Jörg klarstellte. Viele Unternehmen könnten den Wandel verpassen und ihre Geschäftsmodelle nicht rechtzeitig neu auszurichten. Dabei wird es für das Überleben von Firmen ausschlaggebend sein, eine Antwort auf Fragen nach dem Einsatz von KI zu haben – ob bei Planung, Produktion und Arbeitsprozesse, vor allem aber beim Angebot von Produkten und Dienstleistung mit hohem Individualisierungsgrad.
  3. Wird KI Menschen ersetzen?
    Ethische Fragen begleiteten die gesamte Veranstaltung immer mit. Ein Schwerpunkt war: Wird KI den Menschen ersetzen? Jörg Bienert ist sich sicher: Wenn es um standardisierte Arbeitsroutinen geht, wird KI sicher menschliche Arbeit ablösen. Umso wichtiger ist es jetzt, Menschen durch Qualifizierung auf die neuen Entwicklungen vorzubereiten. Einer der Herausforderungen, die sich Führungskräften in Unternehmen stellen werden. Gleichzeitig wird KI eine wichtige Unterstützung durch Aufbereitung von Informationen aus großen Datenmengen bieten, wie das Beispiel aus dem Gesundheitswesen zeigt. Die letztliche Entscheidung, wie die Information zu bewerten ist, sollte aber immer beim Menschen bleiben. Die künstliche Intelligenz kann uns unterstützen, anders und mit neuen Perspektiven zu denken.

Alle Take-aways im Überblick

  • Keine Panik – wir schaffen uns nicht selber ab.
  • Rahmenbedingungen für Technologie
  • KI ist branchenunabhängig und nur eine Arbeitshilfe
  • Datenmengen (als Basis für KI-Projekt) müssen viel und passend sein.
  • Differenzierte Betrachtung notwendig
  • Ethical Relevance Index für den Umgang mit KI
  • Beschäftigung mit KI reduziert Ängste
  • KI sollte ein Thema in Unternehmen sein
  • KI muss uns keine Angst machen
  • KI ~ erweiterte Mustererkennung
  • KI unterstützt und schafft neue Freiräume für Erkenntnisse
  • KI hilft uns, neu zu denken
  • KI hilft nicht bei Führung, Führung hilft bei Beschäftigung mi KI
  • KI wird/ kann Führung unterstützen
  • Komme mit vielen Ideen hier raus
  • Energetisierend und beflügelnd
  • Super Vortrag!
  • Anregend – sowohl Vortrag als auch Diskussion

Nur positives Feedback hat uns beflügelt, weiterzumachen!

Mit der Bestätigung aller Teilnehmer, dass wir genau die richtige Veranstaltung zur richtigen Zeit ins Leben gerufen haben, arbeiten wir mit Hochdruck am nächsten Termin.

Wenn Sie jetzt schon Interesse haben (als Gastgeber, Speaker oder Teilnehmer), können Sie sich vorab per Mail oder Nachricht melden: GuteFuehrung@DieEinheit.de

Ein weiterer Weg, informiert zu bleiben, finden Sie über unser Forum ‚Gute Führung‘. Bitte beachten Sie:
Xing.com > Gruppen > „Gute Führung“
Das Forum ist für Leitende Angestellte und Geschäftsführer.

Das Format „Gute Führung“ wird von Isa Triesch und Jens Dreßler organisiert.